Für Bewerbungsbilder ist ein gepflegtes Erscheinungsbild ein Muss. Man kann sich beim Dresscode daran orientieren, wie man auch zum Bewerbungsgespräch gehen würde. Die folgenden Ausführungen sind nur Empfehlungen für das optimalste Ergebnis.

Empfehlungen für Männer:

Empfehlungen für Frauen:

Empfehlungen für einige Branchen

Es gibt einige Berufsbilder, die traditionell relativ starre Outfitregeln haben. Diese sollte man auf jeden Fall beim Bewerbungsoutfit beachten. In anderen Branche könnte das selbe Outfit Irritationen auslösen.

Im Banken- und Versicherungsbereich empfehle ich immer eine Kombination aus Sakko/Hemd/(Krawatte) bzw. Blazer/Bluse. Die Farben sollten sich auf dunkel bei der Jacke und hell beim Oberteil beschränken. Es ist davon auszugehen, dass das auch die tägliche Arbeitskleidung ist.

Ähnlich ist es, wenn man sich auf eine gehobene Position bewirbt. Sei es Geschäftsführer, Teamleiter, Filialleiter oder ähnliche Positionen. Dabei ist man weniger auf schwarz-weiß festgelegt, da darf es von den Farben auch lebendiger sein.

In allen kreativen Berufen kommt es auf Persönlichkeit an. Wenn Sie ein extrovertierter, aufgeschlossener Typ sind, zeigen Sie das auch in ihrem Bewerbungsbild. Dabei rede ich nur nur von Künstlern im engeren Sinne, sondern alle die etwas mit Medien, Öffentlichkeit, der Werbebranche oder ähnliches zu tun haben. Auch als Friseur z.B. sollten Sie Persönlichkeit zeigen.

Weitere Fragen zum Outfit für spezielle Branchen / Berufe beantworte ich gern telefonisch.

Mehr zum Thema Bewerbungsbilder gibt es in meinem Blog.